Blog

Die Zukunft mit künstlicher Intelligenz

Am 19.01.2017 veröffentlichte die FAZ einen Artikel über KI der wirklich sehr informativ ist. Schon heute müssen sich auch kleine Unternehmen damit auseinandersetzen und haben so die Chance erfolgreicher Geschäfte zu machen und die Marktbegleiter zu überholen. Das wichtigste ist es zu lernen und immer gut informiert zu sein, das unterscheidet erfolgreiche von erfolglosen Unternehmen

Aufstieg der Computer-Gehirne

Künstliche Intelligenz ist eines der wichtigsten Themen dieses Jahrhunderts. Geniale Forscher tummeln sich auf diesem Feld und erfolgreiche Unternehmen. Welchen Platz nimmt der Mensch künftig ein? 

Drei Vorhersagen von führenden Fachleuten. Erstens: „Meines Erachtens gibt es einen Weltmarkt für vielleicht fünf Computer.“ Zweitens: „Es gibt keinen Grund, warum Menschen zu Hause einen Computer haben sollten.“ Drittens: „640.000 Bytes Speicherkapazität sollten jedem genügen.“

Alexander Armbruster
Autor: Alexander Armbruster, Redakteur in der Wirtschaft.
Folgen:
Den ersten Satz sagte der frühere Präsident des Computerkonzerns IBM Thomas Watson im Jahr 1943, den zweiten der Computerpionier und Unternehmer Ken Olson im Jahr 1977, den dritten kein Geringerer als Microsoft-Mitgründer Bill Gates im Jahr 1981. Alle Aussagen sind, um ihnen eine historische Dimension zu geben, nicht wirklich alt.

Ganzen Artikel lesen

Gerne spreche ich mit Ihnen über die Entwicklung des Marketing von Tante Emma bis zu KI – Denn auch Tante Emma hatte schon einen Onlineshop

Phone: 06224 98 97 249
Mobile: 0171 11 23 24 9
Email: info@dialog-2360.de

www.dialog-2360.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.