Kategorie: Marketing in der Zukunft

Künstliche Intelligenz, SEO und Marketing

Wir haben einen sehr spannenden Artikel bei www.horizont.net gefunden.

„Es wird eine neue Industrie entstehen“

Auf den Digital Marketing Days spricht Sven Krüger, CMO T-Systems, über Künstliche Intelligenz und die Zukunft des Marketing. Im Interview mit HORIZONT Online erklärt er, warum künftig jeder erste Kundenkontakt ein Bot-Kontakt sein wird. Alles Lesen

Wir machen uns schon heute Gedanken und suchen Lösungen für die Suchmaschinenoptimierung in neuem Umfeld in Mannheim und Heidelberg. Ganz sicher werden bei den Veränderungen neue Werbemittel und Werbeartikel eine sehr wichtige Rolle spielen.

SEO Mannheim

Was ist eigentlich künstliche Intelligenz?

Eine schöne Erklärung aus  www.wuv.de was KI ist.

Künstliche Intelligenz? Ja klar, Roboter, Algorithmen und das alles. Fast. Was KI fürs Marketing bedeutet, erklärt W&V-Redakteur Ralph Pfister im Video.Viel von dem, was gerade unter dem Begriff künstlicher Intelligenz (KI) kursiert, hat nicht wirklich etwas mit dem Thema zu tun. Worum es tatsächlich geht und was KI mit Menschen, Marketing – und Katzen – zu tun hat, sehen Sie im Auftaktvideo der Kolumne „Ein Nerd, ein Wort.“ Alles lesen

Marketingmix in Mannheim


Funktionierender Marketingmix

Um einen guten und funktionierenden Marketingmix umzusetzen muss man alle Mittel einsetzen – auch das Marketingwissen vor den Zeiten des Internet. Altes Wissen und neue Technik sind der Königsweg.

Die Zukunft mit künstlicher Intelligenz

Am 19.01.2017 veröffentlichte die FAZ einen Artikel über KI der wirklich sehr informativ ist. Schon heute müssen sich auch kleine Unternehmen damit auseinandersetzen und haben so die Chance erfolgreicher Geschäfte zu machen und die Marktbegleiter zu überholen. Das wichtigste ist es zu lernen und immer gut informiert zu sein, das unterscheidet erfolgreiche von erfolglosen Unternehmen

Aufstieg der Computer-Gehirne

Künstliche Intelligenz ist eines der wichtigsten Themen dieses Jahrhunderts. Geniale Forscher tummeln sich auf diesem Feld und erfolgreiche Unternehmen. Welchen Platz nimmt der Mensch künftig ein? 

Drei Vorhersagen von führenden Fachleuten. Erstens: „Meines Erachtens gibt es einen Weltmarkt für vielleicht fünf Computer.“ Zweitens: „Es gibt keinen Grund, warum Menschen zu Hause einen Computer haben sollten.“ Drittens: „640.000 Bytes Speicherkapazität sollten jedem genügen.“

Alexander Armbruster
Autor: Alexander Armbruster, Redakteur in der Wirtschaft.
Folgen:
Den ersten Satz sagte der frühere Präsident des Computerkonzerns IBM Thomas Watson im Jahr 1943, den zweiten der Computerpionier und Unternehmer Ken Olson im Jahr 1977, den dritten kein Geringerer als Microsoft-Mitgründer Bill Gates im Jahr 1981. Alle Aussagen sind, um ihnen eine historische Dimension zu geben, nicht wirklich alt.

Ganzen Artikel lesen

Gerne spreche ich mit Ihnen über die Entwicklung des Marketing von Tante Emma bis zu KI – Denn auch Tante Emma hatte schon einen Onlineshop

Phone: 06224 98 97 249
Mobile: 0171 11 23 24 9
Email: info@dialog-2360.de

www.dialog-2360.de

Online und offline verschmelzen

Ein genialer Artikel aus persoenlich.com der sehr gut zeigt welches Potenzial der Einzelhandel auch heute noch hat. Ich bin davon überzeugt, dass der Einzelhandel nicht sterben muss, sondern mit guter Strategie und Technik überleben und Wachsen kann.

«Online und offline verschmelzen zu No-Line»
Das Kundenerlebnis zu verbessern steht im Zentrum eines kanalübergreifenden Marketingmodells, welches nun auch die Schweiz erobert. Marisa Güntlisberger von Branders, Expertin für Omnichannel-Branding, sagt im Interview, weshalb Kundendaten wie raffiniertes Öl sind und wie sich der Einkauf der Zukunft anfühlt.

Können Sie mir ein konkretes Beispiel nennen?
Nehmen wir als Beispiel die US-Warenhauskette Macy’s, ein Pionier in Sachen Omnichannel: Im Onlineshop habe ich als Kunde ein Profil und lege mir gewisse Artikel in den Warenkorb, soweit nichts Neues. Dann gehe ich in den Laden, auf dem Handy habe ich die entsprechende App geöffnet. Im Laden sind iBeacons installiert, also Sensoren, die registrieren, dass ich da bin. In diesem Moment erhalte ich auf mein Handy passende Angebote zu den Waren, die ich zu Hause bereits in den Warenkorb gelegt habe. Omnichannel kombiniert also verschiedene Kanäle, um mir ein massgeschneidertes Angebot zusammenzustellen.

Was bringt die Zukunft?
Es gibt Pilotprojekte im Fashion-Bereich: Aufgrund meines Einkaufsverhaltens, inklusive der Kleidergrösse, werden sogenannte Zwillinge identifiziert, die irgendwo auf der Welt leben. Auf Basis dieser Zwillinge kann erahnt werden, was ich künftig kaufen könnte. Das geht viel weiter, als das «Andere Kunden kauften auch», wie wir es heute kennen. Eine Vorahnung zeigt auch Amazon Go gut auf, der Supermarkt der Zukunft. Ich gehe mit meinem Handy in der Tasche in den Laden, es wird registriert, dass ich da bin. Ich packe nun meine Milch, mein Müsli und weitere Dinge direkt in meine Tasche und verlasse den Laden wieder. Ich brauche nichts mehr einzuscannen oder auf das Fliessband zu legen. Ich bin überzeugt, das wird Schule machen. Das Leben wird so einfacher. Alles lesen

 

Suchmaschinenoptimierung, Onlinemarketing und ein gutes CRM Es ist höchste Zeit, das sich lokale Händler mit diesem Thema befassen. Suchmaschinenoptimierung, Onlinemarketing und ein gutes CRM sind nötig um in der Zukunft überlebensfähig zu sein.

Dialog 2360
Siegfried Probst

06224 / 9897162
0171/ 1123249

info@dialog-2360.de

Suchmaschinenoptimierung in der Zukunft

Wie geht es mit dem Marketing weiter? Spannender Artikel von www.onlinemarketing.de

 

Verändert Künstliche Intelligenz die Wahrnehmung?

Spannend war die Diskussion, wie sich diese Entwicklung auf die Sensorik des Menschen auswirkt und die Art und Weise, wie wir künftig denken, handeln und sprechen werden. Und vielleicht sogar, wie wir die Welt sehen. Für Marken kommt es darauf an, auf diese technologischen Entwicklungen und wie sie die menschlichen Erfahrungen erweitern, angemessen zu reagieren und einen entsprechenden Kontext zu finden, um weiter erfolgreich zu sein.

Rückgang der Suche im klassischen Webbrowser

Und welche neuen Trends gibt es bei den klassischen Disziplinen des Performance Marketing? Im Falle von SEO und SEA werden wir in den nächsten Jahren einen massiven Rückgang der Suche im klassischen Webbrowser erleben. Schon heute ist zu beobachten, dass mehr nach kompletten umgangssprachlichen Phrasen gesucht wird und weniger nach einzelnen Keywords.  Ganzen Artikel lesen

Suchmaschinenoptimierung in der ZukunftIch beobachte die kommenden Veränderungen schon lange und sehe Parallelen zum guten, alten analogen Leben bei Tante Emma, nur mit anderen Mitteln der Kommunikation.

Lassen Sie uns über die Suchmaschinenoptimierung in der Zukunft, mit Erfahrungen aus dem echten Leben, sprechen

Siegfried Probst

Mathias Hess Str. 7
69190 Walldorf

 00 49 6224 / 9897162
00 49 171/ 1123249

info@dialog-2360.de